2011 - Frühjahr

Wechseljahre

Eine Komödie in drei Akten von Reinhard Seibold

Evi Hauser sieht mit Unbehagen auf ihren bevorstehenden 50. Geburtstag. Sie plagen Hitzewallungen und Schlafstörungen. Ihren Mann Achim hingegen hat die Midlife-Crisis fest im Griff. Bei seiner schrillen Freundin Dagmar glaubt er ein Stück Jugend zurückzugewinnen. Sohn Michi bricht sein Studium ab, Tochter Conni wartet mit ständig wechselnden Liebhabern auf. So scheint für Evi die Zeit reif für eine Auszeit vom untreuen Ehemann und den verwöhnten Kindern. Nachdem auch noch ihr Arbeitsplatz kurzerhand mit einer jüngeren Kollegin besetzt wird, bricht sie auf, ihr Leben neu zu ordnen. Natürlich geht zuhause sehr bald alles drunter und drüber. Das Haus verkommt, für die Ernährung sorgt einzig der Pizza-Service von nebenan. Auch die ab und zu tätig eingreifende Karin nebst Ehemann Jürgen sowie der selbsternannte Heilsbringer Samuel vermögen diesen Zustand nicht zu verbessern. Als dann Dagmar sich erotisch neu orientiert wünscht Achim sich nichts sehnlicher als Evis’s Rückkehr.





Rolle

Darsteller

Evi Hauser

Achims Frau

Karin Schalk

Achim Hauser

Evis Ehemann

Martin Raubüchl

Conti Hauser

beider Tochter

Manuela Milek

Michi Hauser

beider Sohn

Florian Freytag

Florian

Connis Freund

Benedikt Okon

Biggi

Michis Freundin

Sabrina Okon

Karin

Evis Freundin

Marianne Leibig

Jürgen

Karins Ehemann

Günter Okon

Dagmar

Achims Geliebte

Brigitte Knauer

Samuel

Heilsbringer

Thomas Neumeier



Regie

Hans Leibig

Souffleuse

Christl Bruns

Maske

Martina Okon

Kostüme/Schneiderei

Rosa Wagner
Angelika Axenböck

Bühnenmeister/Bühnenbau
 

Günter Okon
Otto Eiba
Eva Maas-Eiba
Ewald Wagner
Hans Jakob

Technik

Thomas Schnitzenbaumer
Maximilian Eiba


Presseauszug: Münchner Merkur; 12. April 2011


Mehr Zuschauer als Einwohner
 ”Das sind die Wechseljahre - mach dir nix draus, da müssen wir alle durch.” Die Botschaft ist eindeutig und so auch der Titel des Theaterstücks “Wechseljahre”, mit dem das Harthauser Dorftheater einen immensen Erfolg feierte. ...