1999

Der müde Theodor

ein Münchner Salonstück von Max Neal und Max Ferner 

Rentier Theodor Kronschnabel hat als junger Ehemann das Geld seiner reichen Frau Rosa verpraßt. Seither verlangt sie von ihm für jede noch so kleine Ausgabe Rechenschaft. Für den armen Theodor, der in einer schwachen Stunde als Mäzen einer jungen Tänzerin aufgetreten ist, ergeben sich nun ernste Sorgen, als eine saftige Rechnung für die Gesangsausbildung dieser Dame eintrifft.



Regie Willi Zirngibl

 

Person

Darsteller

Theodor Kronschnabl, Rentier

Hans Leibig

Rose, seine Frau

Marianne Löwe

Albin Kaiser, Kronschnabls Freund

Melanie Ams

Wolfgang Amadeus, sein Sohn, Komponist

Bernhard Zirngibl

Felix Rieger, cand. jur., Kronschnabls Neffe

Florian Freytag

Frieda, Dienstmädchen bei Kronschnabl

Hannelore Kuttendreier

Helma Le Livree, Sängerin

Katja Richter

Eusebius Findigen, Lehrer der Mathematik

Mario Theis

Baronin Amalie von Bali

Rosa Wagner

Ministerialrat von Gareis

Karl-Heinz Richter

Dr. Schramm, prakt. Arzt

Günter Okon

Toll

Wolfgang Bruns

Phillip, Pikkolo

Bernhard Bauer

Auguste, Zimmermädchen

Regina Karg


Presseauszug: Süddeutsche Zeitung - Neueste Nachrichten; 2. November 1999


Ein sehr schwungvoller “müder Theodor”.
... Höchst amüsant das Ganze, denn es passt einfach alles. Klasse Dialog, hervorragender
detailgetreuer Bühnenbau in allen drei Akten und schöne Kostüme aus den zwanziger Jahren, 
das ist “Der müde Theodor” auf der Bühne des Harthauser Bürgersaals  ..